Alpendurchquerung erster Tag: Aufstieg zur Kemptner Hütte

July 06, 2015  •  Kommentar schreiben

Wir starten um 12 am Bahnhof in Oberstdorf. Insgesamt 27 Wanderer in 3 Gruppen zu je 9 Personen und einen Bergführer. Wir werden zunächst nach Spielmannsau gefahren und starten von dort unsere Tour. Zunächst geht es eine halbe Stunde bergauf und wir erreichen die Versorgungsseilbahn der Kemptner Hütte. Dort können wir die Rucksäcke abgeben und marschieren mit leichtem Gepäck weiter. Es geht einen schmalen Weg im Wald nach oben, immer wieder unterbrochen von Bachläufen und schlammigen Stellen. Es ist sehr warm und die Luftfeuchtigkeit ist hoch. Ich komme ganz schön ins schwitzen. Aber das Tempo  ist angenehm und so geht es bis zur ersten  Rast, einer kleinen Wallfahrtskapelle in ca 1400m Höhe. Danach steigen wir einen Tobel entlang  weiter hinauf zu Kemptner Hütte. Die  liegt auf 1800m. Der Weg am Tobel ist sehr  schmal und wir müssen uns öfter des Halteseils bedienen. Teilweise kommt seitlich das Wasser runter, teilweise müssen wir auch Bäche queren. Schließlich erreichen wir die Hütte. Nach knapp 10km Gehstrecke und  800  Höhenmetern haben wir die  erste Tagesstrecke geschafft.

 

 


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...